Wurzelbehandlungen sog. Endodontie

Die Endodontie befasst sich mit der Diagnose und Therapie des entzündeten oder nektrotischen Pulpagewebes eines erkrankten Zahnes, welcher Beschwerden verursacht. Das Pulpagewebe muss entfernt und das Wurzelkanalsystem aufbereitet, desinfiziert und gefüllt werden. Die komplexe Zahnanatomie und der technisch schwierige Eingriff (kleiner Zugang, wenig Licht, kein Sehen usw.) macht dieses Fachbereich bei Zahnärzten und Patienten nicht sonderlich beliebt.


Photos zu Wurzelbehandlungen

pic14.jpg
2582_S_245.JPG
1567_S_62.JPG


Was beinhaltet eine erfolgreiche Endodontie ?

Für den Patienten bedeutet dies den Erhalt des Zahnes und des Knochens. Die biologischen Strukturen können bei gelungener Wurzelbehandlung und intakter Immunabwehr wieder gesunden. Die Zahnerhaltung ist die natürlichste und beste Behandlungsart. Die Implantatlösung sollte immer die letzte Wahl sein, wenn keine andere Behandlung mehr möglich ist und wenn die Nachbarzähne intakt und gesund sind. Ein guter Zahnarzt und Implantologe wird dies stets berücksichtigen und dem Patienten mitteilen.

Um eine Wurzelbehandlung erfolgreich durchzuführen, müssen 3 Voraussetzungen erfüllt sein:

(1) Der Zahnarzt muss über das nötige fachliche Wissen, das handwerkliche Können und Erfahrung verfügen.

(2) Der Zahnarzt sollte ein Operationsmikroskop OPMI besitzen und damit umgehen können. Direktes Licht und Vergrösserung sind unabdingbar für eine gute Wurzelbehandlung.

(3) Der Patient sollte über ein gutes Immunabwehrsystem verfügen, ansonsten kann der Knochen nicht abheilten.

E-Mail: ssjT2tzTwMjG0MDH3NzXwPLQ3sfXxdvcnNHa@nospam

Kontakt

Zahnarztpraxis
Dr. Brunner
Badstrasse 4
CH-5400 Baden

Tel: 0041 / 56 222 50 25


empty